PiranHA-Minis: Bei den Jung-PiranHAs boomt es!

Stehend von links:

Janik Kirschenlohr, Max Schardt, Till Zimmermann, Pirmin Schneider, Karl Brommer, Adrian Andic, Talha Mohammad, Emelie Jakob, Nelia Schirle

Sitzend von links:

Luca Kirschenlohr, Lian Klaus, Luca Brommer, Eren Baskaya, Tuna Baskaya, Sophie-Marie Grißtede, Levin Zeybek, Tizian Schneider, Luis Brommer, Ákos Gyatkó

Es fehlen:

Trainerin Katja Brommer, Marlon Benesch, Melvin Bensch, Magnus Burger, Norin Burger, Iven Radke, Lena Schardt, Yannick Wolf


Minihandball: Durch Spiel und Spaß mit Vollgas voraus

 

Und schon wieder ist eine Saison vorbei. Was gibt es zu

berichten?

 

Die Neckarelzer Handball-Minis setzen ihren Kurs seit Beginn der Saison fort. Viele Kinder in der Halle, viel Spaß im Training und ganz sicher keine Langeweile. Eins ist jedenfalls sicher: Das Trainergespann konnte sich über die höchste Trainingsbeteiligung aller Jugendmannschaften (und definitiv aller Aktiven-Mannschaften) freuen. Die Freude am Training und die Bereitschaft der Kinder, an den insgesamt 5 Spieltagen alles zu geben, war bei allen Spielern sichtbar.

 

Über die Saison hinweg konnte sich jeder Spieler und jede Spielerin individuell verbessern, was besonders für die Trainer ein tolles Gefühl ist, da man sowohl die sportliche als auch mentale Entwicklung der Kinder vor allem in jungen Jahren mitzuerleben und unterstützen darf.

 

Die Förderung der Jugend liegt der HA Neckarelz besonders am Herzen und nimmt

einen zentralen Platz in der Vereinsphilosophie ein. Daher stehen vor allem im Jugendbereich geschulte und vom Verband ausgebildete Trainer zur Verfügung, damit die Kinder gemeinsam die bestmögliche Förderung erfahren und diese schöne Sportart zu schätzen lernen.

 

Diese positive Entwicklung ist auch deutlich zu spüren: Immer mehr handballinteressierte und -begeisterte Kinder

strömen in die Pattberg-Halle, um diese Sportart kennenzulernen und ihr Können unter Beweis zu stellen.

So wird es der Handballabteilung Neckarelz zum ersten Mal seit vielen Jahren möglich sein, bei den Minis in der Saison 2019/2020 mit gleich 3 Mannschaften an den Start zu gehen. Dadurch wird für jeden kleinen Handballer und Handballerin garantiert, genügend Spielzeit auf dem Feld zu erhalten, Erfahrungen zu sammeln und als Team gemeinsam mit

Spaß am Spiel teilzunehmen.

 

Bei den Minis ist jetzt schon die Lust am Handballspielen ungebrochen: Sätze wie „Wann ist der nächste Handball-Spieltag?“ oder „Wann spielen wir wieder gegen die anderen Mannschaften?“ sind in jedem Training mehrfach zu hören.

Seid euch eines sicher: Wir Trainer sind auch schon ganz heiß auf die kommende Runde, die Spieltage und die Handballspiele, denn uns machte es genauso Spaß wie euch.

 

Neben dem Handballspiel kamen gemeinsame Mannschaftsaktionen wie Eis essen vor den Sommerferien, Weihnachtsfeier, Saisonabschluss usw. ebenfalls nicht zu kurz.

 

Ein großes Dankeschön möchten wir auch allen Eltern und Helfern aussprechen, die uns bei Spieltagen, im Training und auf sonstige erdenkliche Weise unterstützt haben. Außerdem geht ein großes Lob an die Kinder, denn ihr habt immer wieder eure Freunde ins Training eingeladen, um zusammen Handball zu spielen.

Nur weiter so, wir freuen uns über jeden Neuzugang!

 

Die PiranHAs laden euch deshalb ein: Schaut auf ein Schnuppertraining bei den Neckarelzer Handballminis vorbei,

bringt eure Freunde mit, denn gemeinsam macht es viel mehr Spaß!

 

Wir freuen uns auf euch.

 

Die Minis trainieren immer mittwochs von 16:30 Uhr bis 18:00

Uhr in der Pattberg-Halle in Neckarelz. (Adresse: Heidelberger Str. 39, 74821 Mosbach)

 

Kommt vorbei und werdet ein Teil unseres PiranHA-Schwarms!


 

 

 

 

Kommt vorbei, wir freuen uns! :)